Georg Stettler im Achtelfinal an der Nummer 6 gescheitert

BLTC-Clubmeister Georg Stettler darf auf eine erfolgreiche Schweizer Juniorenmeisterschaft zurückblicken. Der Sportgymi-Schüler mit Jahrgang 2003 ist an an den Schweizer Juniorenmeisterschaften im Tessin nach zwei Siegen in der Qualifikation und dem 6:1, 7:5-Coup gegen OB-Spieler Jasin Jakupi (R1) in den Achtelfinals der 16&U ausgeschieden. Der R2-Spieler unterlag dem als Nummer 6 gesetzten Yarin Aebi (N4.Nr. 141) mit 3:6, 1:6.

Georg Stettler im Hauptfeld

Vom 07 – 14 Juli 2018 spielen rund 500 Jungs und Mädchen in vier Alterskategorien an den Standorten Bellinzona, Giubiasco und Locarno um Tennis-Schweizermeistertitel auf Sand.

Auch der BLTC ist mit einer Delegation von 4 Spielern vertreten. Unter der Leitung von BLTC-Coach Vito Gugolz bereiteten sich die Spieler bis Donnerstag, 5. Juli in Basel auf diesen Saisonhöhepunkt vor; danach dislozierte das Team in die Tessiner-Sonnenstube.

  • Lara Velickovic (R4/2006) gewann bei den U14 Girls in der ersten Qualirunde gegen die höher klassierte Anna Schällibaum (R3) mit 6:3 3:6 6:2. In der zweiten Runde musste sie sich gegen Sophie Giuliani mit 1:6 3:6 geschlagen geben.
     
  • Mark Mitchell, Onur Isik und Georg Stettler figurierten alle im U16 Herrentableau. Während Mark Mitchell leider in der ersten Qualirunde scheiterte, konnte Onur Isik gegen Calvin Marin (R3) mit 6:4 7:5 einen Sieg verbuchen, bevor er in der letzten Runde mit 1:6 2:6 an Yannis Boson scheiterte.
     
  • Georg Stettler qualifizierte sich mit 2 grandiosen Siegen über Elias Werner (R2) mit 6:2 6:2 und mit 6:0 1:6 6:2 gegen Joël Meylan für das Haupttableau der 24 besten Spieler der Kategorie U16

Herzliche Gratulation an unsere Youngster für ihre tollen Leistungen und Georg noch viel Erfolg für das bevorstehende Hauptturnier!

P1030312.JPG

Titel für Markus Heuberger

 

An den zum siebenten Mal ausgetragenen Kant. Tennis-Meisterschaften beider Base, diesmal ausgetragen im TC Reichenstein in Arlesheim, sicherte sich Markus Heuberger den Titel in der Kategorie 70+. Der topgesetzte R6-Spieler unseres 70+ NLA-Teams siegte im Final gegen den vielfachen Schweizer Seniorenmeister Hans-Peter Born (Nr. 2 in dem bei Satzgleichstand (6:3, 6:7) notwendig gewordenen  Champion Tiebreak überlegen ) mit 10:1 Punkten!

Tennis schnuppern im Margarethenpark

Wollten Sie schon lange einmal ausprobieren, ob Sie am Tennisspielen Spass hätten oder möchten Sie unseren Quartierverein – den BLTC im Margarethenpark – kennen lernen? Jetzt haben Sie die Möglichkeit, genau das zu tun. Ab 1. Juli bis Saisonende ca. Ende Oktober bietet der Verein wiederum sein attraktives Schnupperabonnement an. Es ermöglicht Ihnen, gleichberechtigt mit den Clubmitgliedern gemäss Spielreglement so oft Tennis zu spielen wie Sie wünschen. Und  ab dem 4. Juli bis Ende August findet jeweils am Mittwoch von 18:00 bis 20:00h für Neu- und Schnuppermitglieder ein Training zum gegenseitigen Kennenlernen statt – geleitet von gestandenen BLTC-Mitgliedern. Nach Saisonende können Sie das Experiment abbrechen oder dem Verein als Mitglied beitreten. Beitrittsformulare können auf dieser Webseite unter Mitglied werden oder bei Svetlana - der Wirtin im Clubrestaurant - beziehen und dieser auch abgeben. Den Beitrag können Sie der Wirtin bar bezahlen.

Ein Zweitliga-Team steigt auf

Herzliche Gratulation an die Adresse von Clubmeisterin Tamara Murer, Isabelle Forrer, Andrina Nussbaumer und Andrea Gebler: Das Quartett schaffte mit einem klaren 5:1-Sieg auswärts gegen den TC Belchen den Aufstieg in die 1. Liga, spielt 2019 also in der gleichen Klasse wie Ivana Todorovic, Yaren Isik & Co.
Die Promotion verpasste dagegen die andere Zweitligaequipe. Breitenbach 1 mit zwei R4-Spielerinnen war etwas zu stark besetzt. Glänzend aufgelegt zeigte sich Natalia Kucera (R6): R4-Coup auf Position 1 und Sieg im Doppel zusammen mit Sibylle Lutz.

2L Damen, Aufstieg Runde 6: Belchen - BLTC 2 1 : 5
 

Ulrich Noemi R5  u.

Murer Tamara R5     2:6    5:7

Zingg Melanie R7   u.

Forrer Isabelle R7  0:6    1:6

Hofer Desirée R7   u.

Nussbaumer Andrina R7      3:6    4:6

Von Rohr Melanie R7    s.

Gebler Andrea R8                   6:0    6:1

Doppel:

Ulrich Noemi R5
Von Rohr Melanie R7      u.

Murer Tamara R5
Forrer Isabelle R7                4:6    3:6

Hofer Desirée R7
Nadig Patricia R8      u.

Nussbaumer Andrina R7
Gebler Andrea R8                1:6    2:6

 

2L Damen, Aufstieg Runde 6: Breitenbach 1 - BLTC 1 4 : 2

1

Stegmüller Julia R4    u.

Kucera Natalia R6       6:7    2:6

2

Marti Jolanda R4     s.

Buhr Sandra R6           6:0    2:6    6:2

3

Ugolini Alina R7      s.

Welsch Christina R6            6:3    6:1

4

Dietler Denise R8     s.

Lutz Sibylle R9          6:1    6:4

Doppel:

1

Stegmüller Julia R4
Marti Jolanda R4    s.

Buhr Sandra R6
Welsch Christina R6            6:3    6:0

2

Ugolini Alina R7
Dietler Denise R8       u.

Kucera Natalia R6
Lutz Sibylle R9              3:6    4:6

 

IMG_7622.JPG

Aufstiegsträume geplatzt: Starke Old Boys-Frauen und routinierte Casino-Männer führen in den Einzeln Vorentscheidungen herbei

Es hat nicht sollen sein: Die beiden Erstliga-Teams des BLTC scheiterten in der zweiten von drei Aufstiegsrunden. Die von Ivana Todorovic, nach verlorenem Startsatz einzige Siegerin in den Einzeln, angeführte Margarethen-Equipe unterlag auf der Schützenmatte nach dem 1:3 in den Einzeln insgesamt 2:4. Für die Männer, bei denen nur Georg Stettler und Emil Handschin zu Einzerfolgen kamen und zweimal nach über zweistündigen Kämpfen denkbar knapp in Dreisätzern das Nachsehen hatten, war die nervenaufreibende Begegnung in dem Moment gelaufen, als Livio Marelli/Filip Kollar gegen Patrice Geitner/Georg Stettler im ersten Spitzen-Doppel den nötigen fünften Punkt für den Gellertclub holten.  

1L Damen, Aufstieg Runde 5: Old Boys BS - BLTC 4 : 2 (3:1)

 4:2 Matches, 9:6 Sätze, 70:65 Games

1 Rahel Mensch R3 u. Ivana Todorovic R1  6:3, 0:6, 1:6

2 Ana-Maria Leonte R3 s. Yaren Isik R2  6:2, 3:6, 6:1

3 Vanessa Imhof  R3  s. Vanessa Besel  R3  1:6, 6:2, 7:5

4 Paula Gerber  R3   s. Vanessa Jaslar  R3  7:5, 7:5

1

Leonte Ana-Maria R3
Imhof Vanessa R3

Todorovic Ivana R1
Jaslar Vanessa R3

6:2    6:3

2

Mensch Rahel R3
Gerber Paula R3

Isik Yaren R2
Besel Vanessa R3

6:7    2:6

1L Herren, Aufstieg Runde 5: Casino BS - BLTC 2, 7 : 2

9 Juni 2018

7:2 Matches, 15:7 Sätze, 109:79 Games

1Marelli Livio R2Stettler Georg R22:6    1:6

2Kollar Filip R3Isik Onur R23:6    6:2    7:5

3Rebmann Tobias R3Gugolz Sacha R46:3    6:0

4Walder Dominik R3Perrin Mika R46:2    6:7    7:6

5Saemann Attill R5Zellweger Noël R56:3    6:2

6Walder Martin R5Handschin Emil R52:6    6:2    4:6

Doppel:

1Marelli Livio R2
Kollar Filip R3Stettler Georg R2
Perrin Mika R46:3    6:0

2Rebmann Tobias R3
Walder Dominik R3  WO.Isik Onur R2
Gugolz Vito R93:6    4:1

3Saemann Attill R5
Walder Martin R5Gugolz Sacha R4
Gugolz Ivo R87:5    6:2

 

Interclub-Weekend 5: BLTC-Mädchen und BLTC-Jungs in Stadt-Derbys gefordert – Start für die Junioren

Während für 8 unserer 14 Interclub-Teams die Saison Geschichte ist, stehen für je drei Teams einerseits die letzten Gruppenspiele an (2L Damen 1, 30+ 3L Damen, 35+ 3L Herren) und kommt es andererseits zur zweiten von drei Aufstiegsrunden der 1L Damen und 1L Herren 2 sowie zur Promotionsentscheidung der 35+ 2L Herren (gegen den klaren Favoriten Rohrdorferberg).

Ein sehr emotionales Geschehen ist vor allem auf Stufe 1. Liga zu erwarten. Dabei kommt es zu prickelnden Stadt-Derbys. Die mit Vanessa Besel verstärkten Juniorinnen Ivana Todorovic, Yaren Isik, Vanessa Islar und Asli Isik begeben sich Samstag früh für die zweitletzte Runde zu Rivale TC Old Boys. Die blutjunge Mannschaft von Captain Ivo Gugolz mit den Leadern Georg Stettler und Onur Isik bekommt es im Gellert mit den Routiniers vom TC Casino zu tun. Im Siegfall geht es am 16. Juni in die alles entscheidende Runde, für die Damen gegen Wohlensee oder Allmend Luzern, für die Männer gegen Rheinfelden oder Sursee.

Derweil sich die Aktiven und Senioren/Oldies auf 2019 vorbereiten können, nehmen diese Woche die Junioren den Betrieb auf. BLTC hat 5 Equipen am Start (U18 Girls, 2 x U15 Boys, 2 x U12 Boys).

INTERCLUB-PROGRAMM DES BLTC IN DER WOCHE 23

Dienstag, 5. Juni. Halbfinal 70+ NLA: Belvoir Zürich–BLTC 4:2 (3:1). –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Freitag, 8. Juni (16:30 Uhr): Junioren U15 Boys: BLTC 1–Riehen.
Samstag, 9. Juni (13 Uhr): Junioren U15 Boys: BLTC 2–TAB Aesch 1.
Sonntag, 10. Juni (13 Uhr): Junioren U12 Boys: BLTC 1–Casino BS 2.

Samstag, 9. Juni (09:00 Uhr). 30+ 3L Damen: BLTC–Motor Columbus (Platztausch infolge schwerer Unwetterschäden in Baden).
Samstag, 9. Juni (9:30 Uhr): 1L Damen: Old Boys (1. Gruppe/14 Punkte/28:11 Sätze)–BLTC (1./14/29:8).
Samstag, 9. Juni (10:00 Uhr): 1L Herren: Casino (1./22/46:11)–BLTC (1./19/40:20).

Sonntag, 10. Juni (10:00, Plätze 1–6). 35+ 3L Herren: BLTC (1./19/43:20)–BIZ (3./18/40:21).
Sonntag, 10. Juni (11:00 Uhr, Plätze 7+8). 2L Damen: BLTC 1 (2./12/25:12)–Böckten (1./12/27:14).
Sonntag, 10. Juni (14 Uhr): 35+ 2L Herren: BLTC (1./18/39:21)–Rohrdorferberg (1./25/51:6).

4. IC-Runde: BLTC-Mädchen und Jungs weiter im Aufstiegsrennen – Zweitligisten retten sich

Mehrheitlich erfolgreiches viertes Interclub-Wochenende: Für drei Teams – 1. Liga Damen, 1. Liga Herren, 35+ 2. Liga Herren – geht nach Siegen das Aufstiegsrennen weiter, die relegationsgefährdeten beiden Zweitligisten schafften den Klassenerhalt mit klaren Siegen (7:2 respektive 5:1).
Stimmungsvoll verliefen vor allem die ersten Aufstiegseinsätze unserer jungen Erstliga-Teams. Die letztjährigen Juniorenmeister um Georg Stettler und Onur Isik entledigten sich der Aufgaben gegen Allschwil ebenso stilsicher wie die durch Vanessa Besel verstärkten Juniorinnen um Ivana Todorovic und Yaren Isik beim 4:0 gegen Murgenthal. Für die 5. Runde haben nun beide Teams auswärts anzutreten, bleiben aber in der Stadt. Bei den Männern kommt es am Samstag ab 10 Uhr zum Derby bei Casino, bei den Frauen ab 9:30 Uhr zum Derby auf OB. Die 35+ 2L um Niels Cain Birkmose derweil geniesst Heimrecht (Sonntag, 14 Uhr).

DER BLTC IM INTERCLUB IN DER WOCHE 22 (HEIMSPIELE 4. RUNDE)
Donnerstag, 31. Mai 
65+ 3L Herren: Liestal–BLTC                           2:4
70+ 1L Herren: BLTC–Spreitenbach                 5:1

Samstag, 2. Juni
30+ 2L Damen (Aufstieg) BLTC–Allschwil      2:4
1L Damen (Aufstieg) BLTC–Murgenthal          4:0
1L Herren (Aufstieg) BLTC 2– Allschwil          7:2  

Sonntag, 3. Juni
35+ 2L Herren (Aufstieg): BLTC–Reichenstein  5:4
35+ 3L Herren (Gruppe): BLTC–Reichenstein    8:1
2L Herren (Abstieg): BLTC 2–Scherz             7:2
2L Herren (Abstieg): BLTC 1–Leimental        5:1

AUSWÄRTSSPIELE 4. RUNDE
1L Herren (Aufstieg): Haugraben–BLTC 1     9:0
2L Damen: Leimental–BLTC 1                            3:3
2L Damen: Füllinsdorf–BLTC 2                          2:4

BLTC-INTERCLUBSPIELE IN DER WOCHE 23

Dienstag, 5. Juni. Halbfinal 70+ NLA: Belvoir Zürich–BLTC (10:00 Uhr)

Samstag, 9. Juni (9:30 Uhr): 1L Damen: Old Boys (1. Gruppe/14 Punkte/28:11 Sätze)–BLTC (1./14/29:8)
Samstag, 9. Juni (10:00 Uhr): 1L Herren: Casino (1./22/46:11)–BLTC (1./19/40:20)

Sonntag, 10. Juni (10:00, Plätze 1–6). 35+ 3L Herren: BLTC (1./19/43:20)–BIZ (3./18/40:21)
Sonntag, 10. Juni (11:00 Uhr, Plätze 7+8). 2L Damen: BLTC 1 (2./12/25:12)–Böckten (1./12/27:14)
Sonntag, 10. Juni. 30+ 3L Damen: Motor Columbus–BLTC (09:00)
Sonntag, 10. Juni (14:00 Uhr): 35+ 2L Herren: BLTC (1./18/39:21)–Rohrdorferberg (1./25/51:6)