IC-Start mit drei Kantersiegen

Der aktuelle Aufschwung des Clubs dank mehr als 30 Neumitgliedern schlägt sich auch im Interclub nieder. An dem von Sonne und Wärme geprägten ersten Wochenende der Mannschaftsmeisterschaft feierten die sechs engagierten BLTC-Teams nicht weniger als vier siege und ein Unentschieden. Glänzend aufgelegt waren vor allem die 1. Liga-Damen von Captain Vanessa Besel, welche die Gäste aus Ebikon daheim mit 6:0 abfertigten. Gut in Form präsentierten sich auch zwei der drei Zweitliga-Mannschaften. Eine makellose 9:0-Bilanz realisierten das „Zwei“, die von den Neumitgliedern Sascha Hamm und Marc Bergmann angeführten Männer von Captain Winnijar Kauz, mit dem 9:0 gegen Birsmatt und das blutjunge „Drei“ von Ivo Gugolz, das auf dem Rankhof gegen den TC Kleinbasel zu einem 7:2-Sieg kam. Das „Eins“ von Oliver Meyer hingegen musste sich auswärts gegen Pratteln 2 knapp 4:5 geschlagen geben.

Die 30+ 1. Liga Damen (Captain Sabina Floris) erreichten gegen das mit drei R4 angetretene Buchs ein 3:3. Geschlagen vom Platz mussten hingegen die aufgestiegenen 35+ 2. Liga-Herren, die in Böckten wegen Niederlagen in den engsten Matches mit 3:6 verloren.

Diese Woche, die ihren Höhepunkt mit dem Int. Crossklinik-Open (von Freitag 13 Uhr bis Pfingstmontagnachmittag) erleben wird, geht es mit zwei 65+ 3L-Matches weiter. Tommi Zimmermanns „Zwei“ will am Dienstag gegen Ins (Beginn 10:30 Uhr) den 5:1-Startsieg von letzter Woche bestätigen; das Dreamteam hat in Füllinsdorf etwas gutzumachen.