Die Spitzenfrauen eine Runde weiter

Trotz Dauerregens in der Nacht konnte am letzten Samstag auf BLTC Interclub gespielt werden. Derweil die 35+ 2L–Männer ihre früh angesetzte Partie gegen den TC Widi Zuchwil verschieben mussten, konnten die Damen 30+ 3L und 1L ihre Matches in Angriff nehmen. Sie kamen im Unterschied zu den 30+ 1L sogar ohne Regenunterbrechung durch.

Die 30+ 3L von Captain Marianne Eggenberger siegte gegen BIZ 5:1 und belegt nach Abschluss der Gruppenspiele mit 16 Punkten einen Zähler hinter Zoll den 2. Tabellenrang. NB: Charlotte Heinimann gewann in dieser Saison alle Spiele!

Bereits um die erste Aufstiegsrunde ging es für die Erstligistinnen. Die zeigten sich der drohenden Wolken zum Trotz bestens aufgelegt und realisierten gegen die schwächer besetzten Gegnerinnen aus Courtedoux in den Einzeln ein 4:0. Das erlaubte es ihnen, zügig zum Essen zu schreiten, statt im Regen auf die Doppel warten zu müssen. Ivana Todorovic, Yaren Isik und Silia Doriza feierten ganz klare Zweisatzsiege. Leiden musste einzig Captain Vanessa Besel. Sie verletzte sich bei einem Sturz am Fuss, biss sich aber zum Dreisatzsieg durch. Nächster Gegner im Drei-Etappen-Aufstiegsrennen: Die Siegerinnen aus Burgdorf gegen Moutier.

Die auswärts angesetzten Aufstiegspartien unserer drei Zweitliga-Männerequipen sind neu aufs Weekend vom 18./19. Juni angesetzt, das 1 in Birsfelden, das 2 in Stettenfeld, das 3 in Münchenstein.