BLTC-Junioren mit einem 4:0 souverän ans Interclub-Finalturnier

„Winterthur, wir kommen“, durften die BTC-Junioren Mika Perrin, Onur Isik, Georg Stettler, Sacha Gugolz und Noel Zellweger jubeln, als sie in der Interclubmeisterschaft der 15&U die letzte Hürde genommen hatten. Der Sieg im Vitis gegen Dählhölzli Bern 1 fiel überzeugend, ja überlegen aus. Die R4-Spieler Perrin, Stettler und Isik schlugen ihre gleich klassierten Gegner in zwei Sätzen; einzig Gugolz (R5) hatte gegen einen R6 anfänglich etwas Mühe, setzte sich aber doch noch sicher durch und verwertete zum 4:0, 8:1 nach Sätzen und 50:20 nach Games. Damit ist der vielversprechende BLTC-Nachwuchs für das Finalturnier aller Altersklassen vom letzten Oktober-Wochenende in Winterthur mit den besten vier Schweizer Teams qualifiziert. Er trifft am 28. Oktober auf Drizia Genf 1, das seinen letzten Qualifikationskampf gegen Morges 1 nach 1:3 in den Einzeln nur dank dem überraschenden Gewinn beider Doppel gewinnen konnte. Den zweiten 15&U-Halbfinal werden Frohberg 1 und Mendrisio bestreiten. Die Sieger kämpfen dann am Sonntag, den 29. Oktober um den Titel von Swiss Tennis. Die BLTC-Junioren werden sich in der ersten Herbstferienwoche in Mallorca mit ihren TVG-Trainern gezielt auf ihren erklärten Saison-Höhepunkt vorbereiten.   BC

Quintett mit Titel-Ambitionen: Sacha, Mika, Onur, Noel und Georg feiern mit dem Trainer-Staff die Qualifikation für Winterthur.

Quintett mit Titel-Ambitionen: Sacha, Mika, Onur, Noel und Georg feiern mit dem Trainer-Staff die Qualifikation für Winterthur.