Drei BLTC-Teams nach dem zweiten Interclub-Wochenende an der Tabellenspitze

Wetterglück gehabt: Alle Aktivteams des BLTC sind nach dem zweiter Interclub-Runde „à jour“, haben keine Nachholpartie offen (wie die 70+ NLA und 1L). Derweil die Mädchen der von Ivana Todorovic angeführten Erstligistinnen zum zweiten Mal siegten und die Aufstiegsspiele planen können, verloren die Fanion-Mannschaften der Männer beide knapp 4:5, die Jungs von Captain Ivo Gugolz in Ittigen, die Routiniers um Daniel Loskamp daheim gegen Wangen a. A. eher unnötig wegen gleich dreier Dreisatzniederlagen nach gewonnenem Startsatz.
Sehr erfreulich dagegen: Drei Teams grüssen nach zwei Runden von der Tabellenspitze (2. Liga Damen 2, 30+ 2. Liga Damen und 35+ 2. Liga Herren), drei weitere sind Gruppenzweite (1. Liga Herren 2, 1. Liga Damen und 2. Liga Herren 1, die es in der 3. Runde am 26./27. Mai allesamt mit den Leadern zu tun bekommen werden!).

2. INTERCLUB-RUNDE DES BLTC IM ÜBERBLICK

12. Mai   2L Herren:           Breitenbach 1– BLTC 1            3:6 (1:5 in den Einzeln)

               2L Herren:           BLTC 2– TAFD                        5:4 (3:3) 

               30+ 3L Damen:   BLTC–Aarau                             0:6 (0:4)

13. Mai   1L Damen:          Kriens–BLTC                            2:4 (1:3)

               1L Herren:           BLTC 1–Wangen a.A.              4:5 (2:4)

               1L Herren:           Ittigen-–BLTC 2                        5:4 (3:3)

               2L Damen:           Haugraben–BLTC 1                  2:4 (1:3)

               2L Damen:           BLTC 2–Breitenbach 2             6:0 (4:0)

              30+ 2L Damen:     Casino BS–BLTC                     0:6 (0:4)

              35+ 2L Herren:     BLTC–Schaffhauserrheinweg   6:3 (4:2)

---------------------------------------------------------------------

15. Mai, 10:30 Uhr. 70+ NLA Herren: BLTC–Nyon   1:5 (0:4)

17. Mai, 10:00 Uhr. 70+ NLA Herren: BLTC–Littau LU  6:0 (4:0)