Neun Siege und drei Niederlagen zum Interclub-Auftakt

Der Basler LTC ist am ersten Mai-Wochenende mehrheitlich erfolgreich in die Schweizer Interclubmeisterschaft gestartet. In den bisher 12 Partien resultierten nicht weniger als 9 Siege, darunter sehr erfreulich zwei unserer jüngsten Mannschaften. Die von Clubmeister Georg Stettler und Onur Isik angeführten Jungs von Captain Ivo Gugolz siegten in Baden gegen Motor Columbus hoch mit 7:2. Sogar keinen einzigen Match abgegeben haben beim 6:0 im Heimspiel gegen Aufsteiger TC Allschwil die Mädchen um Ivana Todorovic und Captain Yaren Isik, die ebenfalls in der 1. Liga daheim sind und zum Start tatkräftige Unterstützung von Vanessa Besel erhielten.

INTERCLUB-AUFTAKT DES BLTC IM ÜBERBLICK

1. Mai   65+ 3L Herren: BLTC–Sissach 2:4 (2:2 nach den Einzeln)
3. Mai   70+ NLA Herren:   Langriet SH–BLTC  2:4 (2:2)
5. Mai     1L Herren:  Motor-Columbus Baden–BLTC 2:7 (1:5)

               2L Damen: Arlesheim–BLTC 1:5 (0:4)

               35+ 2L Herren: BLTC–Helvetia 9:0 (6:0)

               30+ 2L Damen: Landskron 1–BLTC 0:6

               2L Herren: Birsmatt–BLTC 2 7:2 (5:1)

               35+ 3L Herren: Sissach–BLTC 4:5 (2:4)

               1L Damen: BLTC–Allschwil 6:0 (4:0)

              2L Herren: BLTC 1–Kleinbasel 1 5:4 (3:3)

6. Mai    1L Herren: BLTC 1–Rohrdorferberg 2:7 (1:5)

                30+ 3L Damen: BLTC–KW Laufenburg 5:1 (4:0)

 7. Mai      70+ 1L Herren: Seeblick ZH–BLTC  6:0 (4:0)

9. Mai      65+ 3L: BLTC–Worbenbad 5:1 (3:1)

10. Mai   11:00 Uhr. 70+ NLA Herren: BLTC–Nyon wegen Dauerregens verschoben auf Dienstag, 15. Mai