112. ordentliche Generalversammlung des BLTC

Wurde geehrt: Ernst Vogt, langjähriger BLTC Kassier und Vize-Präsident, trat auf diese GV zurück.

Wurde geehrt: Ernst Vogt, langjähriger BLTC Kassier und Vize-Präsident, trat auf diese GV zurück.

Statt der statuarischen standen an der Generalversammlung vom 29. Januar im Restaurant L’Esprit zwei Traktanden im Mittelpunkt, die sich mit verdienten BLTC-lern befassten.

Zuerst wurde Ernst Vogt nach 15-jähriger Zugehörigkeit als Vizepräsident und Kassier mit langanhaltendem, warmem Applaus aus dem Vorstand verabschiedet, nachdem er zum letzten Mal die Finanzen des Club erläutert hatte. Zu seiner Nachfolgerin wurde Marianne Eggenberger bestellt.

Und später wurde der äusserst beliebte Albi Andrighetto mit Akklamation zum Ehrenmitglied gewählt. Albi hat in seiner langen Mitgliedschaft Verdienste erworben als Organisator an manchen Fronten. So verdankt der Club den grossen Sonnenstoren auf der hinteren Terrasse seiner Initiative. Erfunden hat er auch das Turnierformat der BLTC-Trophy, einem clubinternen Plauschturnier, das er in den vergangenen sechs Jahren mit grossem Einsatz zum Vergnügen vieler Clubmitglieder durchgeführt hat.

Im Berichtsjahr hat sich der BLTC auch dank dem Eintritt einer stattlichen Zahl Neumitglieder erfreulich weiter entwickelt. Während des der GV folgenden Apéros haben die Anwesenden sich über die off-season Begegnungen gefreut. Die Vorfreude auf die Saison 2019 war allenthalben spürbar.