Der BLTC trauert um Fred Jörger

Der Start in die Saison 2019 ist überschattet vom Tod unseres Ehrenmitglieds Alfred Jörger, der am 6. April 88-jährig verstorben ist. Nach seiner Juniorenzeit beim TC Schaffhauserrheinweg, trat Fred 1952 21-jährig dem BLTC bei. 1954 wurde er Basler Tennismeister. Höhepunkte seiner Tenniskarriere waren die fünf Schweizer Interclub-Titel, die er mit seinen Mannschaftskollegen zwischen 1957 und 1963 in der damaligen Serie A gewann. 1946, in einem schweizerischen Juniorenlager, traf er Martin Frösch. Die beiden schlossen eine lebenslange Freundschaft, die der Grund war, dass der berufshalber nach Basel gezogene Daviscupspieler 1954 zum BLTC kam und nicht zu OB ging. Fred war nicht nur wegen seines Tennisspiels sehr beliebt. Man schätzte ihn als fairen Sportsmann und erfreute sich an seinem trockenen Humor. Wir werden Fred in bester Erinnerung behalten und sprechen seiner Frau Heidi und den Söhnen Matthias und Andreas unser herzliches Beileid aus.  Peter Odenheimer