14 Siege, 11 Niederlagen und ein 3:3

Nach den ersten zwei Wochen Interclub mit 26 ausgetragenen Partien (von 31) stehen die 16 BLTC-Teams sehr unterschiedlich da. Die Zwischenbilanz steht bei 14 Siegen, einem Unentschieden und 11 Niederlagen. Die erfolgreichen Equipen feierten Kantersiege wie zum Beispiel das von Maturandin Ivana Todorovic angeführte Eins und das von Michaela Vogel stark gemachte Zwei der Erstliga-Frauen, das Zwei ihrer jungen männlichen Kollegen um Georg Stettler, Onur Isik und Mark Mitchell, oder wie das Eins der Zweitliga-Männer (auswärts zwei 7:2-Siege) oder die 30+ 2L-Damen um Sabina Floris, die nach zwei 6:0-Siegen ebenfalls die Aufstiegsspiele planen können. Auf der anderen Seite der Skala stehen gleich mehrere Mannschaften mit dem Rücken zur Wand und müssen sich auf Relegationskämpfe einstellen.

Einen höchst willkommenen positiven Aspekt hält der Spielplan bereit: Trotz zwei Wochenenden mit veränderlichem Wetter sind wir gut auf Kurs. Ein einziges Heimspiel musste verschoben werden (1. Liga Herren 2 gegen Langenthal, neu auf Samstag 18. Mai 13:00 Uhr angesetzt). Das bedeutet, dass unsere Plätze an den ersten zwei Ersatzdaten (18. und 19. Mai) grösstenteils für die Mitglieder offen sind!