Vier Teams weiterhin im Aufstiegsrennen – zwei spielen am Samstag, 15. Juni im Margarethenpark

Das intensive erste Juni-Wochenende ist dank Wetterglück gut verlaufen; das Mammutprogramm auf unserer Anlage konnte zu 100 Prozent abgewickelt werden. Der Erfolg war nicht durchschlagend, aber insgesamt vier BLTC-Equipen qualifizierten sich für die nächste Runde: Die Erstligistinnen von Captain Julia van Ditzhuijzen dank dem 6:0 gegen Pieterlen, die Erstligisten von Ivo Gugolz dank dem 5:2-Auswärtssieg in Leuggern gegen SCL Tennisclub, die Zweitligisten von Oli Meyer mit einem klaren 5:1 daheim schon in den Einzeln gegen Leimental und die 30+ 2L von Sabina Floris mit einem ebenso ungefährdeten 5:1 gegen Olten1. Die Aufstiegsträume begraben mussten dagegen die jungen Erstligistinnen trotz dem Sieg ihrer Topspielerin Ivana Todorovic (1:5 gegen Dufour 2) und die 35+ 2L von Beni Leuzinger (4:5 gegen Würenlos). Den Klassenerhalt souverän geschafft hat das Erstliga-Team von Daniel Loskamp mit dem 8:1 gegen Porrentruy.

Am fünften IC-Weekend von 15./16. Juni kommt es am Samstag zu zwei besuchenswerten Heimspielen: Die vielversprechenden, von Georg Stettler, Mark Mitchelle und Onur Isik angeführten Jungs empfangen um 09:00 Uhr auf den Plätzen 1 bis 3 den TC Burgdorf. Ihnen folgt am Nachmittag ab 15:00 Uhr das „Eins“ aus der 2. Liga Herren, das in der hier bereits entscheidenden finalen Promotionsrunde gegen Riehen 1 (mit Nico Kolakovic/R1, Steven Schudel/R4 und christopher Reiff/R4 auf den Positionen 1+2 sehr stark!).

Auswärts anzutreten haben Michaela Vogel & Co. (in Brugg) und die 30+ 2L Damen (in Aarberg).

DIE BLTC-TEAMS FREUEN SICH UND BEDANKEN SICH FÜR IHRE ZAHLREICHE UND LAUTSTARKE UNTERSTÜTZUNG!